Abgeschlossene Verfahren

Umsatzsteuernachforderung bei Bauhandwerkern in Bauträgerfällen

Mit dem vorliegenden Klageverfahren wandten wir uns gegen die mit § 27 Abs. 19 UStG eingeführte Regelung zum Wegfall des Vertrauensschutzes in den Fällen, in denen sich Bauträger (einseitig) auf das Urteil des BFH vom 22.08.2013 (Az. V R 37/10) berufen und die Erstattung der entrichteten Umsatzsteuer beantragen. Der leistende Bauunternehmer soll danach keinen Vertrauensschutz genießen und zur (nachträglichen) Entrichtung der Umsatzsteuer verpflichtet sein. mehr ...

Abgeltungsteuer - Einschränkung des Werbungskostenabzugs

Seit dem Jahr 2009 gilt für private Einkünfte aus Kapitalvermögen - wie Sparzinsen oder Depots - grundsätzlich die Abgeltungsteuer. Ausgaben im Zusammenhang mit der Kapitalanlage werden grundsätzlich nur noch mit dem Sparer-Pauschbetrag von 801,00 € bzw. 1.602,00 € (bei Ehepaaren) berücksichtigt. Höhere Werbungskosten werden steuerlich nicht mehr anerkannt. mehr ...

Doppelbesteuerung durch das Alterseinkünftegesetz

Mit diesen Klageverfahren wandten wir uns gegen die Neuregelungen bei der Rentenbesteuerung durch das Alterseinkünftegesetz. Das Bundesverfassungsgericht hatte dem Gesetzgeber aufgegeben, die Besteuerung der Renten neu zu regeln. mehr ...

Körperschaftsteuer auf Erbschaft einer GmbH?

Wenn einer Körperschaft (GmbH) eine Erbschaft zufällt, dann muss sie hierauf Erbschaftsteuer und Körperschaftsteuer bezahlen. mehr ...

Fahrten zur Betriebsstätte des Kunden

In dem Klageverfahren ging es um die steuerliche Bewertung von Fahrten eines Unternehmers zur Betriebsstätte eines Kunden. mehr ...