Steuerliche Absetzbarkeit einer Geburtstagsfeier mit Kollegen

08.01.2016

- Finanzgericht Rheinland-Pfalz 6 K 1868/13 -

Das FG Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass die Kosten einer Geburtstagsfeier, zu der ausschließlich Arbeitskollegen eingeladen sind, als Werbungskosten abziehbar sein können. Der Kläger hatte als Geschäftsführer einer GmbH anlässlich seines 60. Geburtstages ca. 70 Mitarbeiter zu einer Geburtstagsfeier eingeladen. Die Feier fand in den Räumen des Unternehmens statt. Das Finanzamt versagte dem Kläger den Werbungskostenabzug der geltend gemachten Bewirtungskosten. Das Finanzgericht kam indessen zu dem Ergebnis, dass die Geburtstagsfeier beruflich veranlasst gewesen sei und erkannte den Werbungskostenabzug an. Ein Geburtstag stelle zwar ein privates Ereignis dar, der Kläger habe allerdings keine privaten Freunde oder Verwandten eingeladen, sondern nur Personen aus dem beruflichen Umfeld. Zudem sei die Veranstaltung in den Räumen des Arbeitgebers und - zumindest teilweise - während der Arbeitszeit durchgeführt worden. Der Kostenaufwand (pro Person ca. 35 Euro) läge zudem deutlich unter dem Betrag, den der Kläger für seine zusätzlich durchgeführte Feier mit privaten Freunden und Familienmitgliedern ausgegeben habe. Bei der Gesamtwürdigung sei deshalb von beruflich veranlassten Aufwendungen auszugehen.

Sollten Sie zu diesem Thema Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder schreiben Sie uns eine Mail an kanzlei[at]sb-g.de.

 

 

zurück